Zurück zur Übersicht

Im Hamburger Stadtteil Farmsen wurde der Grundstein gelegt

10.11.2015

Am vergangenen Freitag, den 6. November 2015, luden der Katholische Schulverband und das Erzbistum Hamburg in den beliebten Hamburger Stadtteil Farmsen ein: Gefeiert wurde die Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau der dortigen Grundschule. Zu den geladenen Gästen zählten neben den Schülern und allen weiteren Projektbeteiligten auch unsere Kolleginnen und Kollegen von LIST BAU Bielefeld, die mit der schlüsselfertigen Errichtung der Immobilie beauftragt sind. Mit dem symbolischen Akt würdigten die Teilnehmer gemeinsam den offiziellen Baustart des Projektes. Die Schüler selbst haben dafür Hand angelegt und den Grundstein gemauert, in den eine Hülse mit Zeitzeugen und guten Wünschen gelegt wurde. 

Der Neubau, der in unmittelbarer Nachbarschaft zur bestehenden dreizügigen Vor- und Grundschule entsteht, soll dazu beitragen, dass die Grundschule zukünftig wieder allen Neuanmeldungen gerecht werden kann. In knapp einem Jahr Bauzeit wird LIST BAU Bielefeld eine neue Mensa, eine Zweifeld-Sporthalle sowie Hort- und Klassenräume realisieren. Ab Ende des kommenden Jahres steht den rund 400 Schülern dann wieder ausreichend Platz zur Verfügung. 

Im Hamburger Stadtteil Farmsen wurde der Grundstein gelegt

Pressekontakt: anfrage@list-gruppe.de

Weitere News