zurück zur Ergebnisliste

Wohn/NV-Zentrum Baesweiler

Mitten im Dreieck von Maastricht, Aachen und Köln liegt die Stadt Baesweiler. In direkter Nachbarschaft eines 1924 errichteten Feuerwehrturms und in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone Baesweilers hat LIST+WILBERS Projektentwicklung ein urbanes Bauwerk mit zwei Lebensmittelmärkten entwickelt, auf dessen Dach moderne Wohnungen errichtet wurden (Exposé). Das Dach des Nahversorgunszentrums ist somit intelligent in das zukunftsweisende städtebauliche Konzept eingebunden.  Das 10.520 qm große Grundstück, welches bisher als innenstadtnaher Park- und Veranstaltungsplatz genutzt wurde, gehört zum zentralen Versorgungsbereich und verfügt somit über eine einzigartige und nachhaltige Lagequalität.

In den rechteckigen, eingeschossigen Baukörper sind ein EDEKA-E-Center (Verkaufsfläche ca. 2.500 qm) und ein ALDI Süd (Verkaufsfläche ca. 1.100 qm) eingezogen. Die Anlieferungen der Märkte sind komplett eingehaust.  Auf dem Dach der Einzelhandelsflächen befinden sich fünf zweigeschossige Stadthäuser, die über großzügig gestaltete Zugänge wie Treppen und Rampen erreichbar sind. Die insgesamt ca. 20 Wohneinheiten verfügen entweder über einen Garten oder eine Terrasse. Bodentiefe Fenster erlauben den freien Blick in die Stadt und in den nahegelegenen Volkspark. Insgesamt sind rund 370 PKW-Stellplätze für die Wohnbebauung und das NVZ entstanden.

LIST BAU Nordhorn verantwortete die schlüsselfertige Erstellung des Wohn- und Nahversorgungszentrums „Am Feuerwehrturm“, einschließlich der Außenanlagen.

Presseartikel

Stadtvillen auf dem Dach des Nahversorgungszentrums
08. April 2015, Aachener Zeitung

Baesweiler: Startschuss "Am Feuerwehrturm"
03. November 2014, Antenne AC

Großprojekt im Baesweiler Zentrum: Die Bagger rollen an
03. November 2014, Aachener Zeitung

schließen
Auftraggeber: LIST+WILBERS Projektentwicklung GmbH
Grundstücksgröße: 10.520 qm
Wohnfl. insgesamt: 1.560 qm
Wohnfl. je Wohnung: zwischen 66 qm und 95 qm
Mietfl. Edeka: 3.500 qm
Mietfl. Aldi: 1.720 qm
Bauzeit: 15 Monate

Weitere Infos: anfrage@list-gruppe.de

Ähnliche Projekte

 
News