Wer zurück geben möchte, hat vorher genommen. Und in der Tat: wir alle wissen, dass die Art, wie wir leben und wirtschaften durch den Verbrauch von Ressourcen und mangelnder Nachhaltigkeit geprägt ist. Immer mehr Unternehmen haben sich mittlerweile auf den Weg gemacht, dem etwas entgegenzusetzen - aus Verantwortung für Natur und Gesellschaft, aber auch aus Gründen der langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolges.

Aktuell erleben wir, dass viele Menschen aus Kriegsgebieten Zuflucht in Deutschland suchen. Weltweit sind etwa 60 Mio. Menschen auf der Flucht. Dass Menschen erst gar nicht zu Flüchtlingen werden, setzt ein beherztes und frühzeitiges Engagement voraus. Wir wenden uns in diesem Jahr mit unserer Unterstützung nach Südamerika, wo Menschen vom Land in die Großstadt fliehen, weil sie in ihrem Herkunftsort keine Perspektiven sehen. Unser Kollege Jens Hasekamp ist nicht nur "mit Südamerika verheiratet", er setzt sich zusammen mit seiner Frau auch für die Kinder des Landes ein. Mit der Gründung eines Vereins und dessen Engagement haben sie es geschafft, dass die Kinder eines ganzen Dorfes wieder in die Schule gehen. Hier können Sie lesen, wie das möglich ist...

Wir wollen zurückgeben!

News